“A piece of Germany” by director Ela Elisabeth Beken

Zu Zeit hält sich die in LA ansässige junge Münchner Regisseurin  Ela Elisabeth Beken mit ihrem Mann, dem Komponisten und meisterhaften Ud-Spieler Prof. Münir Nurettin Beken in München auf. Am Samstag, den 26.02.2019 zeigen DenkMalFilm (Claus Strigel), kairosis und Ela Beken als Kooperation gemeinsam im Rahmen einer privaten Vorführung Elas poetischen Dokumentarfilm „Ein Stück Deutschland“.
Als 1984 unter Helmut Kohl viele türkische Immigranten dazu aufgefordert wurden, gegen eine Geldprämie in die Türkei zurückzukehren, packten damals viele Familien ihre Sachen. Ihre in Deutschland geborenen Kinder wurden nicht gefragt. Ela hat diese Kinder von damals aufgesucht und mit ihnen gesprochen. Der Film ist auch deswegen so besonders, weil er uns eine neue Perspektive auf unseren Diskurs zum Thema Heimat eröffnet. Ela Beken selbst sagt über ihren Film: „Er ist eine Liebesgeschichte – eine Geschichte über die pure, unschuldige, unsterbliche und bedingungslose Liebe dieser Kinder zu Deutschland, die sie 27 Jahre lang in ihren Herzen aufbewahrt haben.“
Hier der ganze  Pressetext auf Deutsch. und in English for Press. (01/2019)