Aktuelle Projekte

  • SoLonely!: Die Uraufführung hat das Publikum begeistert!! Die Regisseurin und Textautorin Anette E. Weber führte uns durch einen "multiperspektivischen Szenenreigen" (Premierenkritik Bayerische Staatszeitung) und Sabine Hollweck und Ulrich Zentner spielten einfach große klasse ("wandlungsfähig in s[...]
  • „(…)Warum schauen sie mich so mitleidig an? Habe ich? Bin ich? Ich spüre das doch. Wie soll ich das nicht spüren? Man sieht es mir an. Sie sehen es mir an. Wo ich auch hinkomme – wen ich auch anspreche, die Einsamkeit ist vor mir da und hat schon längst alle begrüßt.“ Aus "SoLonely! Betrachtunge[...]
  • + THEATER + WIR SPIELEN + PREMIERE AM 15. OKTOBER IN GIESING + URAUFFÜHRUNG + SO LONELY Betrachtungen zu Einsamkeit - einsame Betrachtungen Im Angesicht der Krise haben wir weiter gemacht. Wir sind Umwege gegangen, haben Entscheidungen getroffen und wieder verworfen, mussten die für Mai gepla[...]
  • Unser "SO LONELY" war  die Rahmengeschichte der Stationen-Sendung über Einsamkeit: https://www.br.de/.../stationen-religion-und-orientierung...... Danke an Andrea Kammhuber (Redaktion) und Thomas Hauswald (Regie)! So ein Filmbeitrag über das eigenen Projekt ist schon aufregend, aber wir finden, i[...]
  • Datum Redakteur Titel Medium 30.03.2020 OLE Mitwirkende für Bürgerchor gesucht Süddeutsche Zeitung 29.03.2020 Susana. F.Molina   So lonely: Opening up Eises Loneliness in cities  The Urban Activist Januar 2020 Torsten Müller So Lonely- Spielen Si[...]
  • SO LONELY DIE LETZTE REISE # Phase1 # Interventionen in drei Stadtbezirken # das Gespräch über Einsamkeit in der Stadt anzetteln # Datum Uhrzeit Anlass und Ort  Frei,11.10.2019 13:00 Uhr bis 17:00 hr Wir sind mit unserer Intervention dabei bei der Eröffnung des Pöllat-Pavillion Ne[...]
  • Voller Freude können wir die gute Kunde überbringen: „SO LONELY – DIE LETZTE REISE“, unsere  Idee einer Theaterinszenierung über Einsamkeit in der Großstadt wird voll gefördert! Wir starten im Oktober mit zehn künstlerischen Interventionen in drei Stadtbezirken in unmittelbarer Nähe zum Ostfriedhof.[...]
  • Gemeinsam mit Sinti und Roma (das ist uns wichtig: nicht "für" Sinti und auch nicht "über"!!) und in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen an unterschiedlichen Orten in Deutschland entwickeln wir in den nächsten Monaten performative Formate, welche die Idee von „GERN+GESEHEN“ zum Leben erwecken un[...]